Sonstige Links

marspages.eu - Almanach of mars exploration

Home > News > Newsmeldung

New Horizons: jetzt gilt es !

Das Raumschiff ist bereits im Flyby Modus und spult seine wissenschaftlichen Messungen völlig autonom und unabhängig von der Erde ab. In einer Kommunikationsverbindung über die 70m-Antenne des Deep Space Networks der NASA hat New Horizons um genau 10 Uhr MESZ am heutigen Tag eine limitierte Reihe von pre-Flyby Bildern zur Erde gesendet. Dies für den Fall, dass das Raumschiff den Durchstich durch die Ekliptik des Pluto/Charon Systems wegen im Weg befindlicher Gesteinstrümmer nicht überleben sollte. Während der Datenverbindung zur Erde können keine weiteren Bilder an Bord des Raumschiffes aufgenommen werden, da es zur Erde gedreht fliegt und seine Instrumente dabei von Pluto und Charon wegweisen.

Eine allerletzte sehr kurze Kommunikationsverbindung mit der Erde wird um 12:40 Uhr MESZ kurz vor Erreichen der Ekliptik stattfinden. Hier wird nur noch ein Bild von Pluto mit einer Auflösung von 3.8 km/Pixel aus 778.000 km Entfernung übermittelt. Dann durchsticht New Horizons die Ekliptik des Pluto/Charon Systems. Es wird mit einer Chance von 1:10.000 für eine Kollision mit möglichen Trümmern in Höhe der Bahnekliptik gerechnet.
New Horizons Kurs
Anflug von New Horizons auf Pluto. Das Raumschiff wird das System von Pluto und seinen Monden tangential durchfliegen. Dabei ist während des Durchstoßens der Ekliptik dieses Systems mit möglichen Gesteinstrümmern in der Bahnebene der Monde zu rechnen. Die Chance auf einen direkten Treffer und damit ein vorzeitiges Ende der Mission liegt bei geschätzt 1:10.000. Schon das kleinste Staubkorn könne New Horizons bei einer Geschwindigkeit des Durchfluges von fast 14 km/s - das ist 14 mal schneller als eine Pistolenkugel - ernsthaft gefährden.

Das Raumschiff fotografiert dabei weiter anhand seiner vorprogrammierten Ablaufsteuerung. Kurz danach erreicht New Horizons um 13:50 Uhr MESZ den Punkt der geringsten Annäherung an Pluto. Es wird zunächst auf der Erde nicht bekannt sein, ob alles wie erwartet geklappt hat, denn New Horizons spult sein wissenschaftliches Programm weiter ab und hat keine Verbindung zur Erde.
 
Pluto 14. Juli 2015
Pluto in Farbe am 13.Juli 2015 16 Stunden vor dem nächsten Vorbeiflug. Das Bild ist aus 776.000 km Entfernng aufgenommen worden. Im Zentrum ist die helle Formation "Das Herz" sichtbar.Links davon dreht sich von links nach rechts der dunkle Bereich "Der Wal" bis zum nahen Vorbeiflug in 12.000 km Entfernung in die Bildmitte hinein. Das nächste Bild von Pluto wird es erst am Abend des 15. Juli 2015 geben, wenn der Flyby bereits mehr als 30h vorbei ist.

Erst am Morgen des 15. Juli ist für 03:02 Uhr MESZ die Übermittlung eines kurzen Telemetrie-Beeps eingeplant, um auf der Erde erfahren zu können, ob das Raumschiff die Ekliptik-Passage überlebt hat. Die Messungen an Bord des Raumschiffes gehen dabei unverändert weiter.

Für den Abend des 15. Juli 2015 ist um 21:25 Uhr MESZ die Übermittlung des ersten Flyby-Bildes zur Erde geplant. Danach werden für einen Zeitraum bis zum 20. Juli 2015 die wichtigsten Bilder des Vorbeifluges gesendet werden. Daran anschliessend werden bis Mitte September 2015 über einen Zeitraum von acht Wochen die nicht-Bild-Messergebnisse zur Erde übermittelt.

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
07:42:09 14.07.2015
Quelle
http://pluto.jhuapl.edu/Mi....php
Wichtige Hyperlinks
http://www.plutoidenpages.....php?section=news&cmd=details&newsid=87