Die Plutoiden > Pluto / Charon > Bahndaten von Pluto

Die Plutobahn im Vergleich zu den anderen Planeten des Solsystems (Credit: NASA NEO Daten)

Die Bahn von 134340 Pluto ist um 17,16° gegen die Ebene der Ekliptik geneigt. Ein typisches Zeichen für die Klasse der Plutoiden. Man geht davon aus, dass diese Objekte im Laufe der Jahrmilliarden seit der Bildung des Sonnensystem durch häufige Begegnungen mit den großen äußeren Planeten des Sonnensystems, besonders des nächsten Nachbarn Neptun, aus ihrer ursprünglichen Bahn in der Ekliptik auf ihre heutige Bahn herauskatapultiert worden sind.
 
Große Halbachse 39,482 AE
Perihel - Aphel 29,658 – 49,305 AE
Exzentrizität 0,2488
Neigung der Bahnebene 17,16°
Siderische Umlaufzeit 247,68 Jahre
mittlere Orbitalgeschwindigkeit 4,72 km/s
Tabelle 1: Bahndaten von Pluto (Credits: Wikipedia)

Pluto bewegt sich auf seinem Sonnenorbit in einer 3:2 Bahnresonanz mit Neptun, die ihn bei jedem Sonnenumlauf für einige Zeit in Regionen innerhalb der Neptunbahn befördert. Eine der möglichen Theorien besagt, dass Pluto ein ehemaliger Mond des Neptun ist, der aus dem Orbit um den Gasgiganten beim Einfangen seines heutigen Mondes Triton herausgeschleudert worden ist.
 
Der Durchmesser von Pluto ist 2390 km. Er ist damit neben dem erst 2003 entdeckten Eris (2320 km Durchmesser) der größte Plutoid im Kuipergürtel. Er ist eines der hellsten Objekte dort.