Die Plutoiden > Eris > Monde von Eris

Eris hat einen Mond namens Dysnomia. Unter der Voraussetzung, dass die Oberflächen von Eris und seinem Mond gleiche Konsistenz und damit gleiche Albedo haben, ist der Durchmesser von Dysnomia auf etwa 100 km anzusetzen, denn er hat nur etwa den 1/500 Teil der Albedo von Eris. Sollte seine Albedo allerdings geringer sein, so ist auch ein Durchmesser bis zu 250 km möglich. In der Regel sind Objekte im Weltraum erst ab etwa 500 km Durchmesser aufgrund von Gravitationseinflüssen kugelförmig. Dies bedeutet, dass Dysnomia von der Kugelform abweichen könnte, wie es bei zahlreichen Asteroiden im inneren Sonnensystem ebenfalls der Fall ist.

Dysnomia benötigt für einen Umlauf um den Zwergplaneten knapp 16 Tage, ihr Abstand zu ihm beträgt etwa 37.000 Kilometer.  Eine künstlerische Darstellung von Eris und seinem Mond könnte so aussehen: